Eine kleine Auskunft über unser Büro und unser Selbstverständnis

In Bremen ansässig, dort seit über 30 Jahren arbeitend -mit Ausflügen in die weitere Republik (Erfurt, Kassel, Frankfurt etc.) und einem Betätigungsfeld, das sowohl städtebauliche, landschaftsplanerische sowie freiraum- und objektplanerische Aufgabenstellungen umfasst – ein bewusst breit gefächertes Arbeitsspektrum, das auch benachbarte Professionen wie z.B. Stahl-, Hoch- und Wasserbau mit einbezieht.

Seit 1993 – nach Beratung, Wettbewerbserfolg und Auftrag in der Berg- und Rosenstadt Sangerhausen – haben wir dort ein Zweigbüro und arbeiten auch für andere Kommunen (Egeln, Erfurt etc.).

Unsere Idealvorstellung, die wir am konkreten Projekt planerisch realisieren, ist die Bearbeitung von der strukturplanerischen Ebene bis hin zur Objektplanung -und das möglichst am selben Planungsgegenstand. Nur so ist gewährleistet, dass von der ersten konzeptionellen Überlegung bis zur baulichen Ausführung wenig ‚verlorengeht‘.

Wir als ‚Spezialisten fürs Ganze‘ sind seit langem in der interdisziplinären Zusammenarbeit geübt und gewährleisten damit Planungslösungen aus einer Hand. Dies ist notwendig, um einen möglichst ungehinderten Planungsablauf organisieren und realisieren zu können, der die Verknüpfung und Koordination der verschiedenen Professionen zur Voraussetzung hat. Dabei ist es von Vorteil, dass wir von der LPH 1 -Grundlagenermittlung bis zur LPH 9 -Baubetreuung und Dokumentation das gesamte Leistungsbild der Ingenieur- und Architektenaufgaben abdecken.

Diese Herangehensweise kommt der Zusammenarbeit mit großen Bauträger- und Entwicklungsgesellschaften entgegen und ist geübte Praxis (siehe Beispielprojekte).

Ein Team von ambitionierten, selbständig arbeitenden Kollegen/Innen, bestehend aus Dipl. Ing./Architekten (8 Frauen und Männer), einer Bauzeichnerin und einer Mitarbeiterin für die Büroorganisation, setzen diese Grundsätze in konkrete Planung – und in der Bauleitung – in gebaute Realität um.

Eine weitere Facette unserer Tätigkeit seit 1969 ist die Beteiligung an offenen und aufgeforderten Wettbewerben sowie Workshops, – hier konnten wir wichtige Erfolge erzielen, die überwiegend auch konkrete Projekte und damit gebaute Realität wurden.

Wir sind sowohl in der Architektenkammer Sachsen-Anhalt sowie in der Freien Hansestadt Bremen, als auch in Niedersachsen als freischaffende Garten- und Landschaftsarchitekten und als Stadtplaner eingetragen. Im Folgenden sind unsere Arbeitsfelder stichwortartig benannt und auf unserer Internetseite finden Sie eine thematische Auswahl der von uns seit 1969 bearbeiteten Projekte zu Ihrer Information.

Wünschen Sie weitergehende Informationen, so sind wir gerne bereit, Ihnen Broschüren oder andere Materialien der Sie interessierenden Projekte zuzusenden und diese in einem persönlichen Gespräch zu erläutern.

Wir würden uns freuen, Ihre anstehenden Planungsaufgaben in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen und an deren Lösung mitarbeiten zu können.

Th. Kreikenbaum G. Heinemann, Bremen / Sangerhausen

Arbeitsfelder

Die Arbeitsfelder unseres Büros umfassen, wie bereits erwähnt, das gesamte Spektrum der in der Stadt-, Landschafts-, Freiraum- und Objektplanung anfallenden Planungsaufgaben unter Einbeziehung der benachbarten Professionen wie z.B. Stahl-, Hoch-, Straßen- und Wasserbau. Dabei decken wir die gesamten Aufgabenfelder der LPH 1 -Grundlagenermittlung bis zur LPH 9 -Baubetreuung und Dokumentation ab.

Strukturplanung

  • Städtebau
  • Stadtentwicklungsplanung
  • Verkehrsplanung
  • Bebauungspläne
  • Dorferneuerungsplanung
  • Landschaftsrahmenplanung
  • Landschaftsökologische Gutachten
  • Grünordnungsplanung
  • Freiraumrahmenplanung
  • Radwegrahmenplanung
Maßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung & Stadtsanierung sowie Dorferneuerung

  • Innenstadtsanierungen
  • Wohnumfeldverbesserungen
  • Fußgängerzonen
  • Verkehrsberuhigungsmaßnahmen
  • Straßenbau
  • Uferpromenaden
  • Straßenplanungen aller Art
  • Radwegplanungen
  • Stahlbau
  • Wasserbau
  • Hochbau
Freiraumplanungen im Städtebau

  • Plätze
  • Öffentliche Grünanlagen
  • Parks
  • Außenanlagen beim Wohnungsbau
  • Friedhöfe
  • Wasserläufe
Planungen für Bauträgergesellschaften

  • Private Bauträger
  • Öffentliche Bauträger
  • Landesentwicklungsgesellschaften
  • Erschließungsplanungen

Freiraumplanung für Öffentliche Gebäude

  • Universitäten
  • Hochschulen
  • Schulen
  • Krankenhäuser
  • Rathäuser
  • Verwaltungsgebäude
  • Museen
  • Bibliotheken
  • Flughäfen
Objektplanung in der Landschaftsplanung

  • Rekultivierungsmaßnahmen
  • Ökologische Pflegepläne
  • Müllaufbereitung
  • Recyclinghöfe
  • Ver- und Entsorgungskonzepte
  • Spülfeldbegrünung
  • Gewässergestaltung
  • Planung zur landschaftlichen Einbindung bei Baumaßnahmen(Wasser-/Straßen-/Hoch- und Tiefbaumaßnahmen)

Einzelplanungen

  • Sportplätze und Sportzentren
  • Schwimmbäder
  • Kirchplätze, Friedhöfe
  • Kinderspielplätze
  • Dachgärten (Dachbegrünungen)
  • Privatgärten
  • Erschließungsplanungen